Sperrung der Höllentalbahn

Aufgrund der geplanten Bauarbeiten im Projekt „Breisgau-S-Bahn 2020“ wird es ab Frühjahr 2018 auf der Bahnstrecke Freiburg – Neustadt – Donaueschingen zu Sperrung der Höllentalbahn und Schienenersatzverkehr (SEV) kommen.

Sperrung der Höllentalbahn

Große Teile der bestehenden Bahnstrecken der S-Bahn Breisgau-Hochschwarzwald werden voraussichtlich bis 2019 um- und ausgebaut sowie elektrifiziert. Betroffen in 2018 und 2019 sind die Breisacher-Bahn, Höllentalbahn und die Elztalbahn. Die Strecke zwischen Müllheim und Neuenburg und die Drei-Seen-Bahn wurden bereits modernisiert.

Straßen und Umwelt entlastet

Mit den Um- und Ausbaumaßnahmen kann in der Region Breisgau-Hochschwarzwald die beständig wachsende Nachfrage im Personennahverkehr dauerhaft sichergestellt werden. Durch die Elektrifizierung und Verbesserung des Schienenverkehrs wird auch der Verkehr auf den Straßen und damit die Umwelt entlastet.

Fahrgäste profitieren

Die Fahrgäste profitieren durch diesen Ausbau von schnelleren Verbindungen, einem dichteren Angebot und einem durchgängigen Verkehrsnetz in der Region. Sowohl die Umsteigezeiten als auch die Anzahl der notwendigen Umstiege werden sich verringern. (Quelle: Bauprojekt DB – Breisgau-S-Bahn 2020)

Reiseplanung

Berücksichtigen Sie diese Einschränkungen bei ihrer Reiseplanung! Für Gäste, die mit der KONUS-Gästekarte unterwegs sind, gibt es Schienenersatzverkehr, evtl. mit Einschränkungen.

Bildquelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Hoellentalbahn_1900.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.