Womit arbeitet die Innerlogie?

Innerlogie-Arbeit und Inner-Life-Coaching

Der Innergiepraktiker/Innerloge arbeitet mit dem Körper als Kraft- und Informationsfeld. Der Begriff Innergie kommt aus der Physik und bezeichnet den Kraftfluss aus einem Körper heraus, also von Innen nach Aussen (im Gegensatz zu einer Kraft, die von Außen auf einen Körper einwirkt).

Wissenschaftliche Grundlagen der Innerlogie-Arbeit sind neben den Gesetzmäßigkeiten der Physik auch neueste Forschungsergebnisse aus den Bereichen Quantenphysik, Biochemie, moderner Medizin- und Hirnforschung. Diese verbinden sich bei der praktischen Anwendung mit traditionellem Wissen, wie z.B. der indischen Chakrenlehre (Chakren = Energiezentren des Körpers) oder überlieferten ca. 5000 Jahre alten Behandlungsmethoden aus dem alten Ägypten.

Neben sanfter, zellaktivierender Körperarbeit können Elemente aus den Bereichen der Innerlogie als Tiefenentspannung (wie z.B. Autogenes Training / Körperreise) oder des Mentaltrainings (Visualisierungsübungen) eingesetzt werden.

Ziele der Innerlogie-Arbeit

Oberstes Ziel der Innerlogie-Arbeit ist die Anbindung des Klienten an sein ureigenes Kraftfeld. Hier können mit Kreativität und dem Willen zur Veränderung und Weiterentwicklung individuelle Lösungsansätze für jede Thematik erarbeitet werden. Denn ob es um unterstützende Möglichkeiten während Genesung und Verarbeitung eines Krankheitsgeschehens geht oder Ihr Anliegen mehr aus dem Bereich der Persönlichkeitsentwicklung kommt: Ihr Kraftfeld ist so individuell und einzigartig wie Ihr Fingerabdruck.

Was ich persönlich an dieser Arbeit sehr schätze, ist die Tatsache, dass es nicht darum geht Lösungen von Außen zu präsentieren, sondern Impulse zu geben, seine eigenen Stärken und Möglichkeiten besser kennenzulernen und einzusetzen. Somit stellt die Innergiearbeit für mich eine optimale Ergänzung und Erweiterung eines ganzheitlichen Anwendungskonzeptes dar.

Mein Resümee zu Innerlogie-Arbeit

Durch die Innergiearbeit sind uns Möglichkeiten gegeben mit dem ganzen Kraftfeld zu arbeiten und einen Zugang zu den unbewussten Bereichen unserer Inneren Welt zu bekommen, die unser „Selbst“ steuern und unsere „Selbst“-Heilungskräfte aktivieren können.

Die (Selbst)-Heilung ist für mich nicht etwas Medizinisches, sondern etwas Physikalisches. Es ist die praktische Anwendung von Quantenphysik auf den menschlichen Körper.

Ihre Alice Hastenteufel
Innerlogin

One Response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.